Ölheizung – Brennstoffvorrat im Keller

Die Beliebtheit des Heizöls hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Spürbar relevant ist der Brennstoff nur noch bei Modernisierungen. Denn die Ölheizungsbesitzer schätzen vor allem zwei Dinge: Zum einen das sichere Gefühl, einen Brennstoffvorrats für oft mindestens zwei Heizperioden im eigenen Keller zu haben. Zum anderen die Chance, den Brennstoff in einem gewissen Rahmen günstig einkaufen zu können. Aus diesem Grund führen Tiefstände bei den Heizölpreisen regelmäßig zu einer kleinen Öl-Heizungs-„Renaissance“.

Bodenstehender Kessel im Heizraum

Im Neubaubereich kommt das schwarze Gold nur noch nur noch sehr selten zum Zug. Vor allem weil der umbaute Raum zu wertvoll ist, um dort einen Öllagerbehälter und einen meist noch bodenstehenden Kessel aufzustellen. Und manchmal fehlt auch ein Keller. Den bei den Öl-Brennwertwärmeerzeugern dominieren die bodenstehenden Modelle in Unit-Ausführung, die meist im Heizraum und in der Nähe der Öltanks stehen. Der Warmwasserspeicher wird meist neben dem Kessel stehend oder bei Platzmangel auch liegend aufgestellt.
Platzsparende Wandgeräte sowie Kessel mit sehr kleiner Heizleistung oder modulierend arbeitendem Brenner sind nur vereinzelt erhältlich. Standard sind im Ölbereich zweistufige Brennerausführungen.

Kosten senken und Fördergeld kassieren

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass 30 Prozent der Ölheizungsmodernisierer auch eine Solarwärmeanlage einbauen. Auf diese Art lassen sich die Brennstoffkosten und die Umweltbelastung senken. Zudem öffnet sich damit die Tür zu interessanten Zuschüssen, z. B. aus dem Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien. Gerne informieren wir sie darüber, welche Fördermöglichkeiten für Ihr Projekt in Frage kommen könnten.

Unbedingt den Öltank checken lassen

Aufgrund des Handlings mit dem Brennstoff ist der Komfort für den Hausbesitzer nicht ganz so hoch wie bei Gassystemen. Bei Altanlagen gibt es oft noch das Problem, dass sie nicht ganz geruchsdicht sind. Bei einer Heizungsmodernisierung sollte immer auch der Öltank auf seine Tauglichkeit und Betriebssicherheit hin überprüft und gegebenenfalls durch ein neues Modell mit Geruchssperre ersetzt werden. Diesen Check übernehmen wir gerne für Sie.

Möglich ist übrigens, die neue, meist kompaktere Kunststofftankanlage platzsparend in der Nähe des Wärmeerzeugers zu platzieren, so dass der bisherige Öltanklagerraum überflüssig wird.

UNSERE TOP-MARKEN

Lernen Sie Antirutsch Pro kennen

Mehr

Ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit

Mehr

Armaturen für Ansprüche in jeder Höhe

Mehr

Glasduschen, Ablaufsysteme, Innenraumglas von HEILER

Mehr

Erleben Sie Duschvergnügen der Extraklasse

Mehr

"it!": zeitlos interpretierte Moderne

Mehr

Kompetenz in Heizung, Kühlung und frischer Luft.

Mehr

Komplette Badeinrichtungen der Extraklasse

Mehr

Internetgestützter Leckageschutz

Mehr

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Intelligente Pumpensysteme

Mehr

Heizung, industrielle Energiesysteme, Kühllösungen

Mehr

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Standort

Kontakt

Newsletter

Anmeldung

Facebook

folge uns

Google+

Google+

Unsere Kontaktdaten und Informationen

Ihr Weg zu bad&heizung Bühlerzell GmbH

  • bad&heizung Bühlerzell GmbH
  • Karl-Hans-Bauer-Str. 18
  • 74426 Bühlerzell
  • Telefon: 07974 - 97777

bad&heizung Handwerker aus Ellwangen, Bühlerzell und Umgebung.

Unser Fachhandwerker aus dem Bereich Sanitär, Heizung, Klima hilft ihnen schnell und professionell weiter. Erfahren Sie mehr über unseren SHK-Fachbetrieb, unsere Heizungsmonteure, Badspezialisten und Sanierungsprofis.

bad&heizung Bühlerzell GmbH

Notfall - bad&heizung Handwerker aus Ellwangen, Bühlerzell, Bühlertann, Rosenberg und Adelmannsfelden kontaktieren!

Bei einem Notfall im Haus, einem Wasserschaden, einer Wartung der Heizung oder einer ganzen Sanierung erreichen Sie unseren Handwerker und Kundenservice rund um die Uhr.

Unsere bad&heizung Fachhandwerker sind im Umkreis von Ellwangen, Bühlerzell, Bühlertann, Rosenberg und Adelmannsfelden aktiv.

bad&heizung Kundennotdienst