Heizungsregelung – Heizwärme effizient und bequem nutzen

Ohne passende Regeleinrichtungen am Wärmeerzeuger und an den Heizflächen wäre das Heizsystem nicht sinnvoll nutzbar. Die sogenannte witterungsgeführte Regelung, die nicht nur beim Wärmeerzeuger sondern auch im Wohnraum positioniert sein kann, ist das Gehirn der Anlage und die erste Spar- und Komfortbedien-Stufe. Zunehmend mehr Regler (auch von älteren Kesseln) lassen sich ins Heimnetzwerk bzw. Internet einbinden, um dem Nutzer einen bequemen Zugriff auf die Einstellungen und Betriebsdaten aus der Ferne zu ermöglichen. Möglich ist optional zudem die Fernüberwachung der Anlage durch Ihren bad&heizungs-Fachbetrieb.

Als nächste Stufe sorgt die Einzelraumregelung für individuelle und energetisch effiziente Temperaturniveaus in den Wohnbereichen.  Zur technischen Umsetzung gibt es mehrere Möglichkeiten, die sich hinsichtlich Effizienz und Bedienkomfort unterscheiden.

Thermostatventile – preiswerte Einsteigerlösung

Preislich am günstigsten und am weitesten verbreitet sind die an den Heizkörpern installierten Thermostatventile. Einmal eingestellt halten die Regler die Wunschtemperatur automatisch relativ konstant. Wenn man längere Zeit nicht im Raum ist, lohnt es sich, das Ventil zurückzudrehen. Denn wird die durchschnittliche Raumtemperatur um ein Grad gesenkt, ergibt sich eine Energieersparnis von etwa fünf Prozent. Übrigens: Generell empfehlenswert ist der Austausch alter Thermostatköpfe gegen technisch weiterentwickelte, neue Modelle, die noch energieeffizienter arbeiten.

Programmierbare Thermostatköpfe – mehr Bedienkomfort

Komfortabler sind programmierbare Thermostatköpfe mit Batterieantrieb. Sie öffnen oder schließen automatisch entsprechend den einprogrammierten Daten. Dadurch erhöhen sich sowohl die Energieeinsparung als auch der Wärmekomfort insbesondere in Räumen, die regelmäßig zu bestimmten Zeiten oder nur für kurze Zeit am Tag genutzt werden, wie zum Beispiel das Badezimmer.

Funk-Einzelraumregelsysteme – vollautomatischer Wärmekomfort

Hausbesitzer, die noch mehr Komfort und Funktionen sowie eine höhere Energieeinsparung wünschen, sollten ein funkgesteuerte Einzelraumregelsystem wählen. Bei diesen Produkten kann man an einem Bediengerät (auch mit Touchdisplay) die Zeit- und Temperaturprogramme für mehrere Räume gleichzeitig einstellen. Die entsprechenden Auf-/Zu-Befehle werden dann bei Bedarf drahtlos an die elektronischen Regler an den Heizkörpern oder an den Flächenheizkreisverteilern übertragen. Auch eine App-Steuerung per Smartphone sowie die Einbindung in ein Smart-Home-System sind optional oft möglich.

Smart Home-Systeme – intelligentes Wohnen

Immobilienbesitzer, die nicht nur ihre Heizung komfortabel und energiesparend regeln wollen, sondern auch Haus(halts)geräte sowie weitere Komponenten vernetzen möchte, sollten sich eine Smart Home-Lösung anschaffen. Per Funk kommunizieren hier die einzelnen Module wie Heizkörperthermostat, Beleuchtung, Küchengeräte, Bewegungs- und Rauchmelder sowie Rolladen- und Fensterantriebe mit einer Steuerzentrale. Auf das System und seine Komponenten kann man dann mittels Smartphone, Tablet oder PC-Browser aus der Ferne zugreifen.

Welcher Regelgeräte-Typ sind Sie? Wir von bad&heizung informieren Sie über die verschiedenen Varianten und helfen Ihnen bei der Auswahl eines passenden, zukunftssicheren Systems.

Fernüberwachung und -bedienung von Heizsystemen

Für jeden Bedarf die passende TeleControl Lösung
Viessmann TeleControl bietet für Heizsysteme aller Energiearten eine effiziente Lösung für jeden Heizungstyp und alle Anwendungen. Damit lassen sich Heizungssysteme umfassend fernüberwachen und -bedienen. Der Heizungsfachbetrieb kann dank Ferndiagnose den zuverlässigen Heizbetrieb zeitnah und bedarfsgerecht gewährleisten. Auch für den Anlagenbetreiber ist das eine tolle Sache, vor allem, wenn man nicht immer direkt vor Ort sein kann.

Vitocom 100: preisattraktiv und unkompliziert
Die Vitocom 100 ist die preisattraktive Fernüberwachung für Ein- und Zweifamilienhäuser, Sportlerheime und Gebäude, die nicht ständig bewohnt werden. Die Heizung kann damit ganz einfach mit dem Handy ein- oder ausgeschaltet werden. Vitocom 100 benötigt keinen festen Telefonanschluss und kann ohne großen Aufwand nachgerüstet werden. Und – mit einem optionalen SIM-Kartenvertrag fallen keine monatlichen Fixkosten an.

Vitocom 200: mit integrierter Bedienoberfläche Vitodata 100
Die ideale Lösung für den privaten Wohnungsbau, für kleinere Nutzgebäude und öffentliche Einrichtungen. Das eigenständige Überwachungsgerät mit integrierter Bedienoberfläche Vitodata 100 leitet die Informationen direkt per SMS oder E-Mail weiter. Mit einem Bediengerät haben Sie Zugriff auf alle wichtigen Anlagenparameter. Überzeugend: das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vitocom 300: mit Vitodata 300 auf jeden Bedarf vorbereitet
Das leistungsstarke Vitocom 300 bietet eine professionelle Überwachung in größeren Wohnobjekten oder Nutzgebäuden. Ideal für Wärmeversorger wie Energiecontractoren oder Stadtwerke, die neben einer schnellen, sicheren und kostengünstigen Überwachung auch auf die Optimierung von Heizungsanlagen Wert legen. Das vereinfacht Betrieb, Wartung und Service und spart Kosten.

   
Bilder und Text: Viessmann

Thermostat Check

UNSERE TOP-MARKEN

Lernen Sie Antirutsch Pro kennen

Mehr

Ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit

Mehr

Armaturen für Ansprüche in jeder Höhe

Mehr

Glasduschen, Ablaufsysteme, Innenraumglas von HEILER

Mehr

Erleben Sie Duschvergnügen der Extraklasse

Mehr

"it!": zeitlos interpretierte Moderne

Mehr

Kompetenz in Heizung, Kühlung und frischer Luft.

Mehr

Komplette Badeinrichtungen der Extraklasse

Mehr

Internetgestützter Leckageschutz

Mehr

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Intelligente Pumpensysteme

Mehr

Heizung, industrielle Energiesysteme, Kühllösungen

Mehr

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Standort

Kontakt

Newsletter

Anmeldung

Facebook

folge uns

Google+

Google+