Ölheizung – Brennstoffvorrat im Keller

Die Beliebtheit des Heizöls hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Spürbar relevant ist der Brennstoff nur noch bei Modernisierungen. Denn die Ölheizungsbesitzer schätzen vor allem zwei Dinge: Zum einen das sichere Gefühl, einen Brennstoffvorrats für oft mindestens zwei Heizperioden im eigenen Keller zu haben. Zum anderen die Chance, den Brennstoff in einem gewissen Rahmen günstig einkaufen zu können. Aus diesem Grund führen Tiefstände bei den Heizölpreisen regelmäßig zu einer kleinen Öl-Heizungs-„Renaissance“.

Bodenstehender Kessel im Heizraum

Im Neubaubereich kommt das schwarze Gold nur noch nur noch sehr selten zum Zug. Vor allem weil der umbaute Raum zu wertvoll ist, um dort einen Öllagerbehälter und einen meist noch bodenstehenden Kessel aufzustellen. Und manchmal fehlt auch ein Keller. Den bei den Öl-Brennwertwärmeerzeugern dominieren die bodenstehenden Modelle in Unit-Ausführung, die meist im Heizraum und in der Nähe der Öltanks stehen. Der Warmwasserspeicher wird meist neben dem Kessel stehend oder bei Platzmangel auch liegend aufgestellt.
Platzsparende Wandgeräte sowie Kessel mit sehr kleiner Heizleistung oder modulierend arbeitendem Brenner sind nur vereinzelt erhältlich. Standard sind im Ölbereich zweistufige Brennerausführungen.

Kosten senken und Fördergeld kassieren

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass 30 Prozent der Ölheizungsmodernisierer auch eine Solarwärmeanlage einbauen. Auf diese Art lassen sich die Brennstoffkosten und die Umweltbelastung senken. Zudem öffnet sich damit die Tür zu interessanten Zuschüssen, z. B. aus dem Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien. Gerne informieren wir sie darüber, welche Fördermöglichkeiten für Ihr Projekt in Frage kommen könnten.

Unbedingt den Öltank checken lassen

Aufgrund des Handlings mit dem Brennstoff ist der Komfort für den Hausbesitzer nicht ganz so hoch wie bei Gassystemen. Bei Altanlagen gibt es oft noch das Problem, dass sie nicht ganz geruchsdicht sind. Bei einer Heizungsmodernisierung sollte immer auch der Öltank auf seine Tauglichkeit und Betriebssicherheit hin überprüft und gegebenenfalls durch ein neues Modell mit Geruchssperre ersetzt werden. Diesen Check übernehmen wir gerne für Sie.

Möglich ist übrigens, die neue, meist kompaktere Kunststofftankanlage platzsparend in der Nähe des Wärmeerzeugers zu platzieren, so dass der bisherige Öltanklagerraum überflüssig wird.

Viessmann Vitoladens 300-C

Voraussetzungen unter: 
www.viessmann.de/garantie

Top-Modell mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis seiner Klasse

Nenn-Wärmeleistung: 12,9 bis 28,9 kW

Ihre Investition in den Vitoladens 300-C macht sich schon nach wenigen Jahren bezahlt: einfach durch die jährliche Einsparung von wertvollem Heizöl, das dieser Brennwertkessel aufgrund seiner hohen Effizienz gegenüber einem Kessel älterer Bauart weniger verbraucht. 

Viessmann Vitoladens 300-C ist neuester Stand der Technik. Dank kompakter Baugruppen ist dieser Öl-Brennwertkessel äußerst platzsparend und kann praktisch überall aufgestellt werden. Damit eignet er sich ideal für die Erneuerung einer Heizung. Im Neubau kann der sonst benötigte Platz für andere Zwecke eingeplant werden. 

Der zukunftssichere Brennwertkessel 

Die hocheffiziente Brennwert-Technologie ist für die Verwendung mit allen handelsüblichen Heizölsorten ausgelegt. 

Hocheffektiver Wärmetauscher 

Der äußerst sparsame Umgang mit wertvollem Heizöl hat auch weniger CO2-Emissionen zur Folge. So leisten Sie mit dem Betrieb des Vitoladens 300-C gleich noch Ihren persönlichen Beitrag zu einem aktiven Klimaschutz.

Die Konstruktion und Beschaffenheit des Edelstahl-Wärmetauschers begünstigt die Kondensation der Heizgase. Das entstehende Kondenswasser spült die Heizfläche und bewirkt einen Selbstreinigungseffekt, der einen dauerhaft hohen Wirkungsgrad von 98 Prozent sicherstellt.

Leistungsstark und effizient 

Mit drei Leistungsstufen bis zu 28,9 kW wählen Sie den passenden Öl-Brennwertkessel für Ihren Wohnraum im Ein- oder Zweifamilienhaus.

Sparsamer Brenner 

Längere Wartungsintervalle und damit geringere Servicekosten schonen Ihren Geldbeutel. 

Vorteile auf einen Blick:

  • Hocheffiziente und kompakte bodenstehende Öl-Brennwert Unit
  • Norm-Nutzungsgrad bis 98 % (Hs)/104 % (Hi)
  • Beste Energieausnutzung bei minimalen Abmessungen
  • Leise Betriebsweise durch integrierten Schalldämpfer
  • Alle handelsüblichen Heizöle EL verwendbar. Auch für Heizöl DIN 51603-6-EL A Bio 10: Heizöl EL schwefelarm mit Zumischungen bis zu 10 % Biokomponenten (FAME)
  • Energieeffizienzklasse A


Text und Fotos: Viessmann

Viessmann Vitoladens 300-T

Voraussetungen und Produktübersicht unter:
www.viessmann.de/garantie

Meistverkaufter Öl-Brennwertkessel der Welt

Nenn-Wärmeleistung 35,4 bis 53,7 kW

Mit dem Vitoladens 300-T sind Sie stets auf der sicheren Seite. Egal, ob Sie modernisieren oder neu bauen – dieser bodenstehende Öl-Brennwertkessel besticht durch seine hohe Betriebssicherheit und seinen attraktiven Preis.

Der Weltmeister 

Außerordentliche Betriebssicherheit und eine lange Nutzungsdauer zeichnen den Brennwertkessel aus. Neben dem sparsamen Verbrauch an wertvollem Heizöl liegen auch die Wartungskosten am unteren Ende der Skala.

Im Leistungsbereich von 35,4 bis 53,7 kW deckt der Vitoladens 300-T eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ab – vom Ein- und Mehrfamilienhaus bis zu kleineren Gewerbebetrieben. 

Gut in Form 

Sein silberner Hightech-Look lässt den Brennwertkessel in jeder Umgebung gut aussehen. Grundsätzlich ist ein klassischer Heizungsraum zur Aufstellung nicht notwendig. Ihm genügt eine Ecke im Hobby- oder Waschraum

Leiser Betrieb 

Mit dem in der Brennkammer integrierten Schalldämpfer ist der Vitoladens 300-T im laufenden Betrieb besonders leise.

Vorteile auf einen Blick:

  • Langlebige und millionenfach bewährte biferrale Verbundheizfläche
  • Korrosionsbeständiger Inox-Radial-Wärmetauscher aus Edelstahl
  • Norm-Nutzungsgrad bis 97 % (Hs)/103 % (Hi)
  • Alle handelsüblichen Heizöle EL verwendbar. Auch für Heizöl DIN 51603-6-EL A Bio 10: Heizöl EL schwefelarm mit Zumischungen bis zu 10 % Biokomponenten (FAME)
  • Leiser Betrieb durch integrierten Schalldämpfer
  • Energieeffizienzklasse A

Text und Fotos: Viessmann

Viessmann Vitoladens 300-W

Voraussetzungen und Produktübersicht unter:
www.viessmann.de/garantie

Öl-Brennwerttechnik für die Wandmontage

Nenn-Wärmeleistung: 12,9 bis 23,5 kW

Sie wollen Ihren alten Heizkessel durch ein modernes Öl-Brennwertgerät ersetzen und zusätzlichen Platz gewinnen? Dann ist der Vitoladens 300-W die richtige Wahl! Der Brennwertkessel ist so kompakt, dass er mit seinen 480 mm Breite auch problemlos in Nischen montiert werden kann. Alle Komponenten sind von vorne erreichbar, seitliche Abstände sind nicht notwendig.

Sparsamer Brenner

Der besonders leise, modulierende Compact-Blaubrenner dieser Brennwertkessel passt die Brennerleistung dem jeweiligen Wärmebedarf an und ist sparsam und effizient. Der Brenner arbeitet mit allen handelsüblichen schwefelarmen Heizölsorten.

Nichts hören, nichts riechen

Durch den integrierten Schalldämpfer sind die beiden Brennwertkessel im laufenden Betrieb ganz leise und auch bei einer wohnraumnahen Installation fast nicht zu hören. Zudem sind alle ölführenden Teile hermetisch gegen Ölgeruch abgekapselt.

Weitere Vorteile auf einen Blick:

  • Effektive und zuverlässige Öl-Brennwertnutzung durch Inox-Radial-Wärmetauscher
  • Norm-Nutzungsgrad bis 98 % (Hs) / 104 % (Hi)
  • Bedarfsgerechte Wärmeerzeugung durch modulierenden oder 2-stufigem Compact-Blaubrenner
  • Geeignet für alle handelsüblichen schwefelarmen Heizölsorten – auch für Heizöl DIN 51603-6-EL A Bio 10: Heizöl EL schwefelarm mit Zumischungen bis zu 10 % Biokomponenten (FAME)
  • Geringer Stromverbrauch durch Hocheffizienz-Gleichstrompumpe
  • Energieeffizienklasse (Heizen und Trinkwassererwärmung) A


Text und Fotos: Viessmann

Solvis Max: Modulsystem für Energiesparer

Testsieger bei Stiftung Warentest: Flexibles Heizsystem ermöglicht eine "Schritt für Schritt"-Modernisierung.

Die deutschen Hauseigentümer erneuern jährlich 500.000 alte Heizungen, so der Bundesverband Erneuerbare Energien. Eine Million Oldtimer müssten sie austauschen, damit die Bundesregierung ihre Klimaschutzziele für 2020 erreicht. Aber: Welches Heizsystem ist wirklich zukunftssicher?

Als Solarwärme-Spezialist will Solvis zögerliche Eigentümer ihrer Sorgen entheben.

Betreiber des Solarheizsystems „SolvisMax“ können zwischen Gas, Öl, Wärmepumpe, Fernwärme und Pellets wählen und mit einer Solaranlage kombinieren. Der Eigentümer tauscht erst den Heizkessel und später ergänzt er die Solarkollektoren. Oder umgekehrt: Er ergänzt die vorhandene Heizung mit Solarspeicher und Kollektoren.

Muss der alte Heizkessel dann mal ersetzt werden, wird einfach das Solvis-Heizmodul für den gewünschten Energieträger in den ja bereits vorhandenen SolvisMax-Speicher eingebaut. Heizkessel, Solarspeicher und Solarkollektoren sind aufeinander abgestimmt und können modulweise installiert werden. 

Durch die Flexibilität des Systems ist es außerdem möglich, mit dem Heizmodul auch den Energieträger zu wechseln: z. B. von Öl auf Gas auf Wärmepumpe, auf Fernwärme…

Der Serien-Testsieger bei der Stiftung Warentest und Ökotest spart nachweislich bis zu 50 Prozent der Energiekosten ein. Nach etwa zehn Jahren hat der Betreiber die Ausgaben für die Anschaffung ausgeglichen. Fast 1.000 installierte Anlagen werden auf www.solvis.de vorgestellt.

Text und Fotos: Solvis

Vaillant icoVit exclusiv

Niedriger Verbrauch in jeder Funktion

Auch die effiziente Blaubrennertechnologie trägt zur hohen Energieausnutzung bei, also zu niedrigstem Heizöl-Verbrauch, und durch bedarfsgerechte Ölvorwärmung reduziert sich obendrein der Stromverbrauch. Bei der Speicherladung nutzt der icoVIT exclusiv das Aqua-Kondens-System: Dank zweier separater Rücklaufanschlüsse ist die gewünschte Vorlauftemperatur oben im Kessel schneller verfügbar, und unten begünstigt das kältere Wasser die Abgaskondensation. Insgesamt können Ihre Kunden sich auf hohe Energiekostenersparnisse freuen.

Vorteile auf einen Blick:

  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten durch breite Leistungsabstufung für jeden Anwendungsfall
  • Einfachste Planung auch für zukünftige Rahmenbedingungen dank Nutzung von Bio-Heizöl
  • Leichte hydraulische Einbindung auch in Bestandsanlagen durch Edelstahl-Glattrohr-Wärmetauscher mit großem Wasserinhalt

UNSERE TOP-MARKEN

Lernen Sie Antirutsch Pro kennen

Mehr

Ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit

Mehr

Armaturen für Ansprüche in jeder Höhe

Mehr

Glasduschen, Ablaufsysteme, Innenraumglas von HEILER

Mehr

Erleben Sie Duschvergnügen der Extraklasse

Mehr

"it!": zeitlos interpretierte Moderne

Mehr

Kompetenz in Heizung, Kühlung und frischer Luft.

Mehr

Komplette Badeinrichtungen der Extraklasse

Mehr

Internetgestützter Leckageschutz

Mehr

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Intelligente Pumpensysteme

Mehr

Heizung, industrielle Energiesysteme, Kühllösungen

Mehr

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Standort

Kontakt

Newsletter

Anmeldung

Facebook

folge uns

Google+

Google+