Solarthermie – Solarwärme aktiv nutzen

Sonnenwärme ist umweltfreundlich und prinzipiell kostenlos – sofern man die nötige Technik bereitstellt. Mindestens jeder zweite Bauherr nutzt die unerschöpfliche Energie der Sonne nicht nur zur Warmwasserbereitung, sondern zusätzlich auch zum Heizen. Generell ist die Strahlungsintensität ist in allen Regionen groß genug, um solarthermische Anlagen sinnvoll betreiben zu können. Prinzipiell ist der Süden zwar etwas im Vorteil. Doch letztlich entscheidend für den tatsächlichen Solarertrag sind die konkreten Standortbedingungen, die eingesetzte Technik und die Einbindung in das Heizsystem des Gebäudes.

Solarwärme vom Dach in den Speicher

Wie lässt sich die Sonnenenergie in nutzbare Wärme für Warmwasserbereitung und Heizwärme umwandeln? Im Eigenheimbereich bestehen Solarthermie-Anlagen üblicherweise aus drei Hauptkomponenten: den Sonnenkollektoren, dem Solarkreislauf mit Regeleinheit sowie aus einem Solarspeicher. Die Solarkollektoren übertragen die eingefangene Wärme an eine frostsichere Solarflüssigkeit, die innerhalb eines wärmegedämmten Rohrsystems zirkuliert. Diese Solarflüssigkeit heizt mit der Solarenergie dann das Wasser im Solarspeicher – über einen integrierten Wärmetauscher – auf. Dort wird das solar erwärmte Wasser so lange aufbewahrt, bis es im Haus benötigt wird.

Den passenden Kollektor auswählen

Grundsätzlich ist eine zwischen Südost und Südwest ausgerichtete Dachfläche mit einer Neigung von 20 bis 60 Grad am besten für die Errichtung einer Solarthermieanlage geeignet. Dann lässt sich auch die niedriger stehende Wintersonne einfangen. Doch auch auf Flach-, Garagen- und Vordächern sowie an Fassaden lassen sich Solarkollektoren nutzen. Wichtig ist, dass keine Schatten, z. B. von hohen Bäumen, dauerhaft auf die Kollektoren fallen.

Abhängig vom Montageort und anderen, technischen Randbedingungen kommen entweder Flach- oder Vakuumröhren-Kollektoren zum Einsatz. Bei der Montage auf einem Schrägdach gibt es zwei Varianten: Die Aufdachmontage erlaubt eine preisgünstige und einfache Installation vor allem auf bestehenden Dächern. Bei der Indachmontage werden die Solarkollektoren harmonisch in die Dacheindeckung integriert.

Was eine Solaranlage leisten kann

Leider fällt in unseren Breitengraden das Maximum der Solareinstrahlung genau dann an, wenn nicht geheizt werden muss. Und während der Heizperiode gibt es dann nur ein eingeschränktes Solarwärmeangebot. Dies bedeutet, dass eine Standard-Solaranlage nur für einen gewissen Deckungsanteil des notwendigen Wärmebedarfs sorgen kann. Deshalb werden sie in der Regel noch mit einem zusätzlichen Wärmeerzeuger ergänzt, meist mit einem Öl- oder Gas-Brennwertgerät oder mit einem Holz- oder Pelletkessel. Die solare Anlagenplanung erfolgt individuell und objektbezogen und berücksichtigt auch wirtschaftliche Aspekte sowie öffentliche Fördermöglichkeiten.

Wir von bad&heizung bieten Ihnen auch im Solarwärmebereich ein breites Spektrum an Erfahrungen an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

COMPACT E 400L Lösung für Warmwasser - NEUHEIT

z. B. für einen 2-4 Personen Haushalt

Die neue, attraktive Warmwasserlösung in SONNENKRAFT Qualität!

Das SONNENKRAFT COMPACT E ist eine genial einfach zu installierende Warmwasserlösung. Aufeinander abgestimmte Komponenten und erprobte Technologie gewährleisten Langlebigkeit und Effizienz:

  • bis zu 70% Deckung des Warmwasserbedarfes
  • niedrige Einstiegskosten in die Solarnutzung für Brauchwasser
  • SKR 500 – der schönste und innovativste Kollektor auf dem Markt
  • geringe Montagezeiten, steckerfertig
  • einfache und verlässliche Technik
  • großartiges Design
  • vollautomatischer Betrieb
  • für jedes Haus geeignet


Text und Fotos: Sonnenkraft

Frischwassermodul FWM15i

Die Lösung von morgen gibt es schon heute. Das neue, intelligente Frischwassermodul FWMi verfügt über Hocheffizienzpumpen und funktioniert bei fast jeder Wasserqualität. Durch den Entfall des sonst üblichen Warmwasserspeichers wird die Legionellenbildung verhindert.

Neue Plattenwärmetauscher

Kupfer-verlötet bei “normaler” Wasserqualität, Edelstahl-verlötet bei „schlechter“ Wasserqualität. Der intelligente Durchflussmengenregler sichert Korrosions- und Verkalkungsbeständigkeit.

Hocheffizienzpumpen

Die intelligente Regelung und die Grundfos Alpha Pumpe sind das Herzstück des Moduls. Sie sammeln die Daten aller Sensoren und regeln alle Grundfunktionen im Frischwassermodul.

Intelligente Zirkulationspumpe

Die optionale Zirkulationspumpe speichert die Zapfgewohnheiten des Haushaltes und versorgt automatisch mit der benötigten Menge an frischen und warmen Brauchwasser und spart somit auch noch Energie ein.

Text und Fotos: Sonnenkraft

Das COMFORT PLUS Komplett-Set

COMFORT E PLUS Lösung für Warmwasser und Heizungsunterstützung
z. B. für einen 2-4 Personen Haushalt

Die COMFORT plus-LÖSUNG von SONNENKRAFT optimiert Leistung und Verbrauch und ist damit die ideale Lösung für alle, für die das Beste gerade gut genug ist:

  • Ist Ihr Haus gut isoliert, werden bis zu 40% Ihres Heizbedarfs und bis zu 80% des Warmwasserbedarfs gratis erzeugt.
  • Verwenden Sie Solarenergie sowohl zum Heizen als auch für die Warmwasserbereitung, ist dies sehr energiesparend.
  • Frisches, hygienisches perfektes Warmwasser durch Erwärmung im Durchlaufprinzip (Frischwassermodul)
  • Höchste Europäische Qualität
  • Schnelle und einfache Montage

   
Text und Fotos: Sonnenkraft

Aufdachkollektor SKR 500

Der brandneue und exklusive SONNENKRAFT Kollektor vereint modernste Technik und bewährtes Know-How. Der neue SKR500 ist der erste Kollektor mit rahmenlosem Design und superschnellem Befestigungssystem, welches einfache Montage in kürzester Zeit mit nur wenigen Werkzeugen ermöglicht

Weniger Werkzeuge
In den Hauptanwendungsbereichen können Sie den SKR500 mit nur wenigen Werkzeugen montieren. Wir nennen es „Plug & Flow“.

Aluminiumwanne
Durch die Verwendung von Aluminium wiegt der Kollektor nur 38 kg und ist daher sehr leicht zu handhaben.

Rahmenloses Design
Der flache, leichte und rahmenlose Kollektor sieht fantastisch aus – egal, wo Sie ihn montieren.

 
Text und Fotos: Sonnenkraft

Viessmann Vitosol 200-F

Besonders leistungsstarker Flachkollektor

Der neue Vitosol 300-F ist ein Hochleistungs-Flachkollektor. Er ist ideal für die Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung. Hohe Qualität sorgt für dauerhafte Betriebssicherheit und Langlebigkeit.

Hohe Solarenergieausnutzung

Der hochselektiv beschichtete Kupferabsorber nutzt die intensive Sonneneinstrahlung durch das Antireflexglas besonders effizient.Damit sind eine hohe Solarenergieausnutzung und ein hoher Wirkungsgrad gewährleistet.

Dauerhaft dicht

Das Gehäuse des Vitosol 300-F besteht aus einem umlaufend gebogenen Aluminium-Rahmen. Die Glasabdichtung ist mit einem flexiblen, witterungs- und UV-beständigen Dichtungsmaterial nahtlos ausgeführt.

Attraktives Design, individuelle Farbgestaltung

Der Vitosol 300-F kann in die Dacheindeckung integriert werden. Die auch in Sonderfarben lieferbaren Randverkleidungen sorgen dabei für einen harmonischen Übergang zwischen Kollektorfläche und Dach.

Einfache Montage

Der Vitosol 300-F ist besonders montagefreundlich. Die integrierten Vor- und Rücklaufrohre ermöglichen eine einfache und sichere Montage auch größerer Kollektorfelder. Bis zu 12 Kollektoren können parallel verschaltet werden.

Vorteile auf einen Blick:

  • Hochleistungs-Flachkollektor mit Antireflexglas zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung
  • Universell einsetzbar für Aufdachmontage und freistehende Montage, senkrecht und waagerecht montierbar – bis zu 12 Kollektoren können parallel verschaltet werden
  • Hoher Wirkungsgrad durch hochselektiv beschichteten Absorber und Abdeckung aus lichtdurchlässigem Antireflexglas
  • Montagefreundliches  Befestigungssystem


Text und Fotos: Viessmann

Flachkollektoren SolvisFera und SolvisCala

Die großflächige Bauweise spart Montagekosten und macht den SolvisFera überaus leistungsfähig und vielseitig.

Die Absorberplatine besteht aus langzeitbeständigem Aluminium mit hochselektiver Beschichtung – gleichmäßig aufgedampft und umweltfreundlich. Unter dem Absorber sind Wärme leitende Kupferrohre verschweißt. Die breite lasergeschweißte Verbindung sorgt für einen fast verlustfreien Wärmeübergang und bringt 10 % mehr Leistung.

Noch mehr Leistung durch hochtransparentes, speziell gehärtetes Solarglas. Das lässt mehr Sonnenlicht durch und macht unverwüstlich.

Optional für SolvisFera: 

Mehr Leistung durch beschichtetes Solarglas (Antireflexglas). Die spezielle Oberflächenveredelung erhöht die Lichtdurchlässigkeit. So bringt der Kollektor Höchstleistung, sieht toll aus und hält praktisch ewig.


Text und Fotos: Solvis

Solvis Luna

Vakuumröhrenkollektor

Mit diesem Plus an Leistung sind Sie immer auf der Sonnenseite.
Auch wenn Ihr Haus nicht nach Süden ausgerichtet ist.

Schön und effektiv: Mit Teekannenprinzip.

Kleine Fläche – große Wirkung.

Der Vakuumröhrenkollektor SolvisLuna bringt auch auf kleiner Fläche oder bei ungünstiger Dachausrichtung ein Maximum an Wärmeleistung. Selbst im Winter holt er noch hohe Temperaturen vom Dach.

Was den Tee warm hält, ist auch für Sonnenwärme gut.

Ein raffiniertes Spiegelsystem lenkt die Sonnenstrahlen eine Vakuumröhre, wo die Strahlen ihre Energie nahezu verlustfrei übertragen können. Eben wie in einer Thermoskanne: Es geht kaum Wärme "verloren".

Vor allem ist SolvisLuna eine echte Attraktion auf Ihrem Dach, mit der Sie nicht nur die Sonne für Bad und Heizung doppelt genießen können. Auch die bewundernden Blicke Ihrer Nachbarn sind Ihnen sicher.

Text und Fotos: Solvis

UNSERE TOP-MARKEN

Lernen Sie Antirutsch Pro kennen

Mehr

Ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit

Mehr

Armaturen für Ansprüche in jeder Höhe

Mehr

Glasduschen, Ablaufsysteme, Innenraumglas von HEILER

Mehr

Erleben Sie Duschvergnügen der Extraklasse

Mehr

"it!": zeitlos interpretierte Moderne

Mehr

Kompetenz in Heizung, Kühlung und frischer Luft.

Mehr

Komplette Badeinrichtungen der Extraklasse

Mehr

Internetgestützter Leckageschutz

Mehr

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Mehr

Intelligente Pumpensysteme

Mehr

Heizung, industrielle Energiesysteme, Kühllösungen

Mehr

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Standort

Kontakt

Newsletter

Anmeldung

Facebook

folge uns

Google+

Google+