bad & heizung - Heizung - Pelletheizung - Erneuerbaren Brennstoff nutzen

Pelletheizung – erneuerbaren Brennstoff nutzen

Sie wollen unabhängig von Gas oder Öl und gleichzeitig bequem und effizient heizen? Holz rückte als nachwachsender, regionaler Energieträger in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus der Hausbesitzer. Ergänzend zu den manuell zu bestückenden Scheitholzkesseln entwickelten die Hersteller sogenannte Pelletkessel, die nicht nur effizient und umweltschonend arbeiten. Darüber hinaus sorgen u. a. eine automatische Zündung und Entaschung für einen zuverlässigen, durchgängigen Betrieb. Allerdings muss während der Heizperiode ab und zu der Aschebehälter entleert werden.

Pelletkessel arbeiten effizient und emissionsarm

Pellet-Zentralheizkessel gibt es mit Nennwärmeleistungen ab etwa 12 Kilowatt, wobei manche Modelle ihre Leistung bis zu etwa 3 Kilowatt stufenlos verringern können. Diese Betriebsweise führt nicht nur zu einer effizienten Ausnutzung des eingesetzten Brennstoffs, sondern ermöglicht auch niedrige Schadstoffemissionen, insbesondere beim Feinstaub. Übrigens: Pellet-Brennwertausführungen bieten einen zusätzlichen Energiegewinn von bis zu ca. 12 Prozent gegenüber einem Heizwertmodell.

Mit neuester Kessel- und Regelungstechnik kommen Pelletheizungen in kleinen Anlagen auch ohne Heizwasserpufferspeicher aus. Mit Blick auf eine lange Kessellaufzeit und eine Förderung im Rahmen des Bafa-Marktanreizprogramms empfiehlt sich dennoch der Einsatz eines entsprechend dimensionierten Speichers. Außerdem eröffnet sich so die Möglichkeit, eine weitere Wärmequelle, insbesondere eine Solarthermieanlage, ins Heizsystem einzubinden.

Auf Pelletqualität achten

Holzpellets werden als Abfallprodukt im Sägewerk aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz (darunter Sägemehl, Hobelspäne, Hackschnitzel) hergestellt. Sie werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck gepresst. Pellets für Standardfeuerungen sind bis zu etwa 9 Millimeter dick und haben eine Länge bis zu 40 Millimetern. Für einen zuverlässigen, störungsfreien Heizbetrieb ist eine hohe und verlässliche Brennstoffqualität sehr wichtig. Eine zusätzliche Sicherheit bieten Zertifikate wie "DIN plus" und "EN plus".

Flexible Lagermöglichkeiten für Pellets

Holzpellets werden in einem separaten Lagerraum oder -behälter bevorratet (Sacksilo-/Gewebetank-System, gemauertes Schrägbodenlager etc.), der sich auch in direkter Nähe zum Kessel befinden kann. Die Befüllung erfolgt mit losen Pellets, die per Spezial-Tankwagen angeliefert und dann über einen Schlauch ins Lager geblasen werden. Der automatische Transport vom Lager zum Wärmeerzeuger erfolgt entweder über ein Schneckenaustragungs- oder ein Saugsystem.
Alternativ ist auch eine regelmäßige Handbefüllung in Verbindung mit einem an den Kessel angebauten Pellet-Vorratsbehälter möglich. Dazu werden meistens in Säcken abgefüllte Pellets genutzt. Aus Komfort- und Kostengründen ist diese Vorgehensweise jedoch nur bei Gebäuden mit geringem Brennstoffbedarf empfehlenswert.

Wir von bad&heizung beraten Sie fachgerecht und erläutern Ihnen gerne die Vorteile einer vollautomatischen Pelletheizung. Sprechen Sie uns noch heute an!

UNSERE TOP-MARKEN

Lernen Sie Antirutsch Pro kennen

Mehr

Ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit

Mehr

Die schönsten Momente mit Wasser

Mehr

Glasduschen, Ablaufsysteme, Innenraumglas von HEILER

Mehr

Der Spezialist rund um die Dusche und Wärme im Bad

Mehr

Armaturen für Küche und Bad

Mehr

Kompetenz in Heizung, Kühlung und frischer Luft.

Mehr

Komplette Badeinrichtungen der Extraklasse

Mehr

Internetgestützter Leckageschutz

Mehr

Badezimmer-Möbel

Mehr

Intelligente Pumpensysteme

Mehr

Heizung, industrielle Energiesysteme, Kühllösungen

Mehr

Das sagen unsere zufriedenen Kunden

image
Familie Herold, Schwäbisch Hall
Es hat alles super geklappt. Die Kollegen waren sehr höflich, kompetent und haben sauber gearbeitet. Wir hatten immer den Eindruck man will nur das Beste für uns.
image
Benjamin Adam, Anlagenmechaniker
Nachdem ich in einem kleinen Betrieb gearbeitet habe, wollte ich etwas Größeres kennenlernen und an größeren Projekten arbeiten.
image
Dorothee und Roland Stimmler, Villingendorf
wir mussten dringend einen Notdienst finden, da die über 20 Jahre marode Holz-Öl-Kombinationsheizung ihren Dienst versagte. Auf gleich zweifache Empfehlung von Freunden fanden wir zu Storz. Die prompte Zu- verlässigkeit und Kompetenz schätzten wir schnell und entschieden uns für eine moderne Gas-Brennwert-Heizung, um Holzarbeiten im zunehmenden Alter zu umgehen.

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Fachbetrieb

Suche

Standort

Kontakt

Newsletter

Anmeldung

Facebook

folge uns

Pinterest

Pinterest