bad & heizung in Daun - Hilgers - Bad / Sanitär - Hersteller - Hewi

Hewi - Qualität seit 1929

Universal Design bezieht die Bedürfnisse aller Menschen mit ein. HEWI lebt dieses Ideal seit mehr als 35 Jahren als eine zukunftsfähige und ganzheitliche Designphilosophie.

Höchste Ansprüche an eine ästhetische, edle Ausstattung und konsequent intuitive Funktionalität sind maßgebliche Bestandteile unserer Kompetenz: Design. Comfort. Care. 

Wohnen in all seinen Formen befindet sich im Wandel. Individuelle Lösungen, exakt zugeschnitten auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Menschen, erstklassige, edle Materialien und ein zeitloses, reduziertes Produktdesign gewinnen bei der Planung und Ausstattung des Badezimmers immer mehr an Bedeutung.

HEWI vereint diese Anforderungen, bietet die Möglichkeit, gekonnt Akzente zu setzen und Ergonomie und Funktion selbstverständlich mit einzuschließen.

Einzigartige Sortimentstiefe, Material- und Oberflächenvielfalt eröffnen nahezu grenzenlose Gestaltungsspielräume. HEWI bietet Lösungen für alle Bereiche des Badezimmers – sei es am Waschtisch, am WC oder in der Dusche. Neben Sanitär-Accessoires umfassen die Systeme auch Komfortprodukte und barrierefreie Elemente, die Sicherheit geben und gleichzeitig höchste Ansprüche an ein ausgezeichnetes Produktdesign erfüllen.

 

 

Top 3 Sanitärserien für das trendige Bad 2021

Das Bad hat sich zu einem zentralen, sehr persönlichen Raum im eigenen Zuhause entwickelt, dessen Gestaltung eine flexible Nutzung ermöglichen sollte, die individuell anpassbar ist. Sicherheit und Wohlgefühl gewinnen immer mehr an Bedeutung.

Individuelle Lösungen, exakt zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse des Menschen, authentische, ehrliche Materialien und ein zeitloses, reduziertes Produktdesign gewinnen bei der Planung und Ausstattung des Badezimmers immer mehr an Bedeutung.

  • System 815 – Filigrane Gestaltung
  • System 162 – Hochwertige Designlösung
  • System 100 – Reduzierte Formsprache

System 815 - Filigrane Gestaltung

Geometrische Grundformen bestimmen die Formensprache von System 815 . Elemente aus gebogenem Stahl betonen die filigrane Gestaltung des Sanitärsystems und geben ihm seine Leichtigkeit. Minimalistischer Materialeinsatz und hohe Funktionalität zeichnen die Sanitär-Accessoires für Waschtisch, WC und Dusche aus.

System 815 ist sowohl in verchromter, hochglänzender Ausführung als auch mit Befestigungselementen aus farbigem Polyamid erhältlich. System 815 ist in allen 16 HEWI Farben verfügbar. Die Einsätze, wie beispielsweise Seifenspender oder Becher, werden wahlweise aus glänzendem Polyamid oder satiniertem Kristallglas gefertigt.

System 162 - Hochwertige Designlösung

Das puristische Designkonzept von System 162 überzeugt durch seine geradlinige Formgebung und Materialoptionen. Das charakteristische Gestaltungselement von System 162 ist der Gehrungsschnitt.

Durchdachte Produktdetails ermöglichen eine einfache Nutzung. Die Sanitär-Accessoires von System 162 sind sowohl aus matt geschliffenem Edelstahl als auch als hochwertig verchromte Ausführung erhältlich.

System 100 - Reduzierte Formensprache

System 100 ist durchdacht bis ins kleinste Detail. Das System überzeugt durch clevere Funktionen, perfekten Bedienkomfort, die Verwendung hochwertiger Materialien sowie eine reduzierte Formensprache.

Die Accessoires von System 100 sind in zwei verschiedenen Oberflächen erhältlich. Die Einsätze sind aus hochwertigem, satiniertem Kristallglas gefertigt. Die einzelnen Elemente ergeben in Kombination ein architektonisches System, das die konsequente Gestaltung von Sanitärräumen, Türen und Fluren ganz nach den individuellen Anforderungen des Gebäudekonzepts erlaubt.

HEWI badplus

Heute wünscht man sich für das Badezimmer durchdachte Komplettlösungen, die sowohl funktional als auch ästhetisch sind. Angepasst an die individuellen Bedürfnisse sollte das Bad auch im Alter uneingeschränkt nutzbar sein. Damit beim Badumbau nichts schief gehen kann, bündelt HEWI mit dem badplus Partnerkonzept Kompetenzen. Zusammen mit dem badplus Partner in Ihrer Nähe plant HEWI Ihr Traumbad!

Kleine Bäder clever planen

Das Bad gewinnt als individueller Rückzugsort immer weiter an Bedeutung. Es entwickelt sich von einem sterilen Zweckraum hin zu einer Wohlfühloase, die Funktion, Komfort und Design miteinander vereint. Ein Wunsch, der in der Praxis jedoch nicht immer so leicht umsetzbar ist. Kleine Bäder lassen wenig Spielraum zu und stellen Eigentümer und Mieter vor besondere Herausforderungen. Doch auch in kleinen Bädern mit schwierigen Grundrissen können kleine Veränderungen und clevere Ansätze Barrieren abbauen und den Komfort für den Nutzer erheblich erhöhen.

Modulare Lösungen sparen Platz
Gerade in Bestandsbauten ist das Bad oftmals ungünstig angeordnet oder für das aktuelle Vorhaben falsch geschnitten. Hier lohnt es sich kreativ zu werden und um jeden Zentimeter freie Fläche zu kämpfen. Platz sparen steht daher an oberster Stelle. Clevere modulare Lösungen, wie der HEWI Waschtisch vereinen unterschiedliche Funktionen in einem. Neben einer integrierten Haltestange, die auch als Handtuchhalter genutzt werden kann, verfügt der Waschtisch über individuell anbringbare Ablageflächen, die je nach verfügbarem Platz eingesetzt werden können.

Klein aber fein – Stauraum für kleine Badezimmer
Auch platzsparendes Aufbewahrungsmobiliar sorgt für mehr Bewegungsfreiheit im Bad und bieten zudem Stauraum. Der HEWI Waschtisch mit Unterschrank mit 40 cm x 40 cm kann um kompakte Aufbewahrungs-Cubes in verschiedenen Farben ergänzt werden, die als Eye-Catcher für Individualität und Ordnung im Bad sorgen. Ebenso können an Stelle von Spiegeln, Spiegelschränke verwendet werden, die zusätzlichen Stauraum schaffen und für Licht und optische Weite sorgen.

Um die Ecke denken - Interieur mit Zusatzfunktion

Für mehr Bewegungsraum planen Sie ihr Badezimmer mit einer ebenerdigen Dusche. Wegklappbare Duschabtrennungen oder HEWI Duschvorhänge  bieten bei Nichtbenutzung der Dusche Raum für uneingeschränkte Bewegungen. Zudem sorgt eine transparente oder verschiebbare Abtrennung für mehr Licht und lässt das Badezimmer größer wirken. Ähnlich wie helle Farben aus einer Farbfamilie und große Fliesen mit einheitlichen Fugen.

Das HEWI Planungsteam unterstützt Sie gerne bei der Beratung Ihrer Kunden und entwickelt gemeinsam mit Ihnen weitere Ideen für kleine Bäder.

Das Bad gewinnt als individueller Rückzugsort weiter an Bedeutung. Stetig arbeitet HEWI an innovativen Lösungen, um Sanitäranlagen barrierefrei zu gestalten. Dabei legt das Unternehmen großen Wert darauf, Funktionalität und Sicherheit mit ausgezeichnetem Design zu vereinen. An diesen drei Ideen kommen Sie 2021 nicht vorbei. 

3 Ideen für barrierefreie Badezimmer 2021

1. Das Spiel mit den Oberflächen — Serie 477/801
Matte Oberflächen sind schon länger ein Hingucker und auch 2021 wieder in modernen Sanitärräumen angesagt. Mit der Serie 477/801  von HEWI in der Edition matt können Sie sich diesen Trend in Ihre Räume holen. Durch ihre große Auswahl an Produkten, bietet diese umfassende barrierefreie Systemlösung höchste Flexibilität und kann somit den individuellen Anforderungen und baulichen Gegebenheiten angepasst werden. Gestalterisch lässt sich der barrierefreie Klassiker in jedes Raumkonzept integrieren, dank seiner verschiedenen Nuancen in Weiß- und Grautönen. 

2. Einzigartige Sortimentstiefe für barrierefreie Bäder und Sanitärräume — System 900:
System 900  von HEWI ist auch 2021 die Antwort auf die vielseitigen, komplexen Anforderungen barrierefreier Bäder. Es bietet anspruchsvolles Design in Verbindung mit hoher Funktionalität. Durch seine einzigartige Sortimentstiefe erfüllt es die Anforderungen verschiedenster Gebäudetypen und Anwendergruppen – sei es im Krankenhaus oder der Seniorenresidenz, in öffentlichen Gebäuden, im Hotel oder auch zu Hause. Die Sanitärserie System 900 ist darauf ausgelegt, Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu unterstützen. Ergänzt wird das System 900 durch Accessoires, wie dem Handtuchhalter und der WC-Bürstengarnitur, die das Badezimmer komplett machen.

3. Hohe Anpassungsfähigkeit — Modulares Waschtischkonzept und Beistellwagen:
HEWI Waschtische aus Mineralguss verfügen über ein puristisches Design, eine pflegeleichte hochglänzende Oberfläche und eine funktionale Gestaltung. Dieses ermöglicht passende Möglichkeiten für jeden Nutzer. So kann das modulare Waschtischkonzept je nach Bedarf um einen Haltegriff, individuell versetzbare Ablagen oder Haken erweitert werden.

Gestalterisch und funktional lässt sich das modulare Waschtischkonzept mit dem HEWI Beistellwagen  ergänzen. Er lässt sich bequem dorthin schieben, wo er gerade benötigt wird und bietet flexiblen Stauraum in hochglänzendem Weiß oder mattem Schwarz mit edlen Chromelementen. 

Barrierefreies Badezimmer 2021 
Insgesamt bestechen moderne, barrierefreie Badezimmer 2021 durch modulare Systeme, die sich optimal den individuellen Bedürfnissen der Nutzer anpassen. So können Elemente je nach Bedarf erweitert oder Sortimente vielfältig eingesetzt werden. Farblich setzt sich ein mattes Finish durch, welches in Weiß- und Grautönen Akzente setzt.  

Innovative Befestigungstechniken für jede Badezimmerwand

Vorsprünge in der Wand, kleine Grundrisse oder eine unvorteilhafte Raumaufteilung erfordern individuelle Planungen, Produkte und auch Montagetechniken. Dabei ist es wichtig, dass diese Techniken nicht nur die jeweiligen Wandunebenheiten ausgleichen können und die Produkte fest an der Wand halten, sondern dass sie auch auf individuelle, gestalterische Wünsche eingehen können. Im Folgenden finden Sie innovative Befestigungstechniken von HEWI.

Befestigungsmaterial für jeden Untergrund

Gebäude unterscheiden sich hinsichtlich ihres äußeren Erscheinungsbildes und ihrer Wandstrukturen. Nicht selten kommt es dabei vor, dass Wohnungen und Häuser bis zu vier unterschiedliche Wandtypen in sich verbergen. Diese Wandtypen erfordern auch, je nach Möbelstück, welches angebracht werden soll, unterschiedliche Befestigungsmaterialien. Loch bohren, Dübel rein, Badaccessoires festschrauben und fertig. So einfach ist es nicht immer. Viele Wandstrukturen benötigen extra Dübel, die die Verbindung von Schraube und Wand herstellen. HEWI bietet für viele Produkte und unterschiedliche Wandbeschaffenheiten unterschiedliche Dübel und Befestigungsmaterialien an, sodass jedes Badmöbel und Badaccessoire an vielen Wänden installiert werden kann.

1. Zum Ausgleich unebener Wände - Hewi Dichtelement

Aufgrund von Wandunebenheiten und an den Fugen schließen Befestigungsrosetten häufig nicht vollständig plan mit der Wand ab. Mit dem HEWI Dichtelement ist eine schnell umsetzbare und zuverlässige Abdichtung verfügbar. Die Wandkonsolen der Stützklappgriffe und Duschsitze sowie die Befestigungsrosetten der Haltegriffe und Stangensysteme des System 900 können mit ihm ausgestattet werden. Die Produkte sind so gestaltet, dass sich das Wasser auf den Flächen nicht sammelt und abfließen kann. Dies ermöglicht eine individuelle Anbringung, ohne auf Wandunebenheiten Rücksicht nehmen zu müssen. Die Dichtelemente liegen allen entsprechenden Produkten des System 900 kostenlos bei und können zukünftig für die Serie 801 auch einzeln als Set bestellt werden.

Eine Anleitung für die Anbringung finden sie im folgenden Video:

2. Zur Glättung von Winkeltoleranzen - Hewi Steck-Rast-Verbindung

Durch clevere Montagetechniken können auch Toleranzen ausgeglichen werden. Wie bei System 900. Die neuartige Eckverbindung ermöglicht, dass die Relingsysteme und Duschhandläufe besonders einfach zu montieren sind. Statt der üblichen vier Befestigungspunkte werden mit der innovativen Steck-Rast-Verbindung nur noch drei Rosetten benötigt. Dadurch wird die Montage deutlich schneller und ein Ausgleich der Winkeltoleranz in der Raumecke von bis zu +/- 2° ist möglich. Diese Steck-Rast-Verbindung eignet sich für alle Wände und erleichtert die Montage an unebenen Wänden. Zusätzlich entstehen durch diese Befestigungstechnik Oberflächen, die besonders leicht zu reinigen sind.

Am Beispiel dieses Videos kann die Montage der Steck-Rast-Verbindung nachvollzogen werden:

3. Zur Anbringung mobiler Produkte – Mobile Lösung von Hewi

Die mobile Lösung meint Produkte wie den HEWI Stützklappgriff oder den HEWI Duschsitz, die jederzeit von der Wand abgenommen oder angebracht werden können. Mit dieser mobilen Lösung können Sanitärräume flexibel an die individuellen Bedürfnisse des Nutzenden angepasst werden. Dabei sind sie nicht nur höchst anwenderfreundlich, sondern bieten auch die gleiche Funktionalität wie fest installierte Produkte. Die Installation der Montageplatte ist leicht anzuwenden und greift auf die große Auswahl an unterschiedlichen Dübeln und Befestigungsmaterialien zurück, damit sie an den unterschiedlichsten Wänden angebracht werden kann. Die bewährte Befestigungstechnik zur Anbringung und Abnahme der Produkte hingegen erfordert kein Werkzeug. Die mobilen Lösungen werden in die fest installierte Montageplatte eingerastet und mit einer Befestigungsschraube gesichert. Wird die mobile Lösung nicht mehr benötigt, verschwindet die Montageplatte hinter einer dezenten Abdeckung. Der Raum kann demnach ohne weitere, aufwendige Montagen so gestaltet werden, dass er zu jeder Zeit die aktuellen Bedürfnisse des Nutzenden erfüllt.

System 900: Neue Oberfläche verleiht Räumen Charakter

Jahrzehntelange Erfahrung, beständige Weiterentwicklung, ein Verständnis für Design und Materialien und der Blick auf das Wesentliche machen HEWI zum Experten für barrierefreie Sanitärräume. Angetrieben von der Idee, Gutes noch besser zu machen, arbeitet HEWI stetig an neuen Konzepten, die dabei helfen, den Menschen das Leben zu erleichtern. System 900 ist die Antwort auf die komplexen Anforderungen an barrierefreie Bäder. Die Produkte sind bis in das kleinste Detail durchdacht – sie überzeugen durch Funktionalität, dauerhafte Qualität, clevere Montagetechnik und hygienische Gestaltung. System 900 verbindet puristisches Design mit hoher Funktionalität und einer einzigartigen Sortimentstiefe. Mit System 900 lässt sich Komfort gestalten.Gutes Design bedeutet für HEWI auch, Optionen zu bieten. System 900 ermöglicht aufgrund der großen Materialvielfalt Gestaltungsoptionen – sei es im Regelpatientenbad eines Krankenhauses, in der Komfortstation einer Privatklinik oder in der exklusiven Seniorenresidenz. Auch im Hotel erfüllt System 900 höchste Ansprüche an Komfort und Ästhetik.Mit System 900 in matter Optik liefert HEWI eine neue, spannende Quelle der Inspiration. Erhältlich ist System 900 mit einer Oberfläche aus Edelstahl oder Chrom sowie mit tiefmatter Oberfläche in Weiß, Grautönen oder Schwarz. Authentische, ehrliche Materialien und das zeitlose wie ausdrucksstarke Produktdesign verleihen Räumen Charakter.

 

 

Komfort und Ästhetik im barrierefreien Privatbad

Das barrierefreie Privatbad hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt - von rein funktionellen Eigenschaften hin zu einem ästhetischen und ansprechenden Design. Denn das Badezimmer soll zwar in erster Linie nach wie vor der eigenständigen Körperhygiene dienen, doch soll es dabei auch schön aussehen und ein gewisses Maß an Wohn- und Wohlgefühl vermitteln.
Das ist besonders im fortgeschrittenen und hohen Alter oder bei körperlichen Beeinträchtigungen wichtig, wenn die eigene Wohnung vielleicht nur noch selten verlassen wird, aber trotzdem jeden Komfort bieten soll, der das tägliche Leben angenehmer und einfacher macht.
Viele Badsanierungen finden daher mit dem Schwerpunkt der Barrierefreiheit statt, die außerdem auch öffentlich durch die KfW gefördert werden. Die Bäder werden so gestaltet, dass der Zugang zu Toilette, Waschbecken und Dusche bzw. Badewanne auch mit Rollator oder Rollstuhl möglich ist, so dass sie auch bei ambulanter Pflegebedürftigkeit weiterhin genutzt werden können.
In Bezug auf altersgerechte Ausstattungselemente wird verstärkt auf intuitive Bedienbarkeit und kontrastreiche Optik geachtet, die die Benutzung des Badezimmers in jedem Alter ermöglichen. Auch viele Neubauten werden mittlerweile so geplant, dass ein barrierefreier bzw. rollstuhlgerechter Umbau jederzeit ohne großen Aufwand möglich ist. Schließlich ist dies auch bei einem möglichen Immobilienverkauf ein großer Vorteil.

Waschtisch und WC als Designelemente im barrierefreien Bad

Ein sehr wichtiges Merkmal beim barrierefreien Badezimmer ist, dass das Waschbecken mit einem Rollstuhl unterfahrbar bzw. im Sitzen zu benutzen sein muss.
Hierfür eignen sich höhenverstellbare Waschtische besonders gut. Durch ein schlankes, unterfahrbares Design sind die Waschtische nicht nur praktisch, sondern auch optisch besonders ansprechend und ästhetisch. 
Auch muss auf eine korrekte Position des Spiegels geachtet werden, damit er sowohl von Personen im Sitzen sowie im Stehen genutzt werden kann. Ein spezieller Handtuchhalter kann gleichzeitig als Haltegriff dienen und dem Benutzer mehr Sicherheit geben. Das modulare Waschtischsystem von HEWI bietet hier ein einzigartiges Konzept mit einem am Waschbecken integrierbaren Haltegriff, einem modularen Ablagesystem und einem Beistellwagen als mobiler Stauraum. 
Der Haltegriff bietet somit auf diskrete Art Sicherheit und außerdem die Möglichkeit, die wichtigsten Utensilien wie Zahnbürste, Seife, Fön und Ähnliches direkt am oder neben dem Waschbecken aufzubewahren. Der roll- und feststellbare Beistellwagen ist ebenfalls ein echtes Designelement und zudem sehr nützlich, um Handtücher und weitere Badutensilien oder persönliche Gegenstände zu verstauen. Selbstverständlich ist das modulare Waschtischsystem individuell anpassbar und in verschiedenen Oberflächen erhältlich, so dass es perfekt in jedes Badezimmer passt.  


Auch das WC muss im barrierefreien oder altersgerechten Bad den Anforderungen genügen und beispielsweise eine bestimmte Sitzhöhe, Haltegriffe oder eine Rückenstütze bieten. Je nach Bedürfnis des Nutzers können höhenverstellbare WCs, vollautomatische Reinigungssysteme oder Sprach- und Bewegungssysteme eingesetzt werden.
Ebenso lassen sich Aufrichthilfen integrieren, die jedoch so angepasst werden, dass auch für Benutzer ohne eingeschränkte Mobilität eine Benutzung der Toilette möglich und angenehm ist. Sowohl die Halterung für das Toilettenpapier als auch die Spülauslösung sollten vorne im seitlichen Greifbereich montiert werden, so dass sie gut zugänglich sind. 
Hier bieten sich Stützklappgriffe von HEWI an, die eine Papierhalterung und gleichzeitig auch die Spülauslösung beinhalten. Auch das übrige Sortiment des HEWI Systems 900 bietet hier eine optimale Lösung für hohe Funktionalität kombiniert mit anspruchsvollem Design, ideal für das komfortable und barrierefreie Privatbad. 
Das komplette Sanitär-Zubehör ist von vorne bis hinten durchdacht und ermöglicht daher eine hohe Selbstständigkeit des Nutzers. Egal, ob es sich um Utensilien für den Waschtisch, das WC oder die Dusche handelt. Die Oberflächen sind besonders glatt und hygienisch und folglich nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch in Bezug auf Pflegeaufwand unschlagbar. 
Da das HEWI System 900 auch für den Einsatz im Hotel oder in öffentlichen Gebäuden konzipiert wurde, überzeugt es selbstverständlich mit dauerhafter, höchster Qualität. Für ein echtes Wohl- und Wohngefühl zu Hause.

Kleine Bäder clever planen

Das Bad gewinnt als individueller Rückzugsort immer weiter an Bedeutung. Es entwickelt sich von einem sterilen Zweckraum hin zu einer Wohlfühloase, die Funktion, Komfort und Design miteinander vereint. Ein Wunsch, der in der Praxis jedoch nicht immer so leicht umsetzbar ist. Kleine Bäder lassen wenig Spielraum zu und stellen Eigentümer und Mieter vor besondere Herausforderungen. Doch auch in kleinen Bädern mit schwierigen Grundrissen können kleine Veränderungen und clevere Ansätze Barrieren abbauen und den Komfort für den Nutzer erheblich erhöhen.

Modulare Lösungen sparen Platz
Gerade in Bestandsbauten ist das Bad oftmals ungünstig angeordnet oder für das aktuelle Vorhaben falsch geschnitten. Hier lohnt es sich kreativ zu werden und um jeden Zentimeter freie Fläche zu kämpfen. Platz sparen steht daher an oberster Stelle. Clevere modulare Lösungen, wie der HEWI Waschtisch vereinen unterschiedliche Funktionen in einem. Neben einer integrierten Haltestange, die auch als Handtuchhalter genutzt werden kann, verfügt der Waschtisch über individuell anbringbare Ablageflächen, die je nach verfügbarem Platz eingesetzt werden können.

Klein aber fein – Stauraum für kleine Badezimmer
Auch platzsparendes Aufbewahrungsmobiliar sorgt für mehr Bewegungsfreiheit im Bad und bieten zudem Stauraum. Der HEWI Waschtisch mit Unterschrank mit 40 cm x 40 cm kann um kompakte Aufbewahrungs-Cubes in verschiedenen Farben ergänzt werden, die als Eye-Catcher für Individualität und Ordnung im Bad sorgen. Ebenso können an Stelle von Spiegeln, Spiegelschränke verwendet werden, die zusätzlichen Stauraum schaffen und für Licht und optische Weite sorgen.

Um die Ecke denken - Interieur mit Zusatzfunktion

Für mehr Bewegungsraum planen Sie ihr Badezimmer mit einer ebenerdigen Dusche. Wegklappbare Duschabtrennungen oder HEWI Duschvorhänge  bieten bei Nichtbenutzung der Dusche Raum für uneingeschränkte Bewegungen. Zudem sorgt eine transparente oder verschiebbare Abtrennung für mehr Licht und lässt das Badezimmer größer wirken. Ähnlich wie helle Farben aus einer Farbfamilie und große Fliesen mit einheitlichen Fugen.

Das HEWI Planungsteam unterstützt Sie gerne bei der Beratung Ihrer Kunden und entwickelt gemeinsam mit Ihnen weitere Ideen für kleine Bäder.

Modulares Waschtischsystem

Individuelle Funktionen
Der demografische Wandel erfordert ein Umdenken in Bezug auf Architektur und Produkte. Neue Wohnkonzepte gewinnen immer mehr an Bedeutung. Mehr als zwei Drittel der pflegebedürftigen Menschen wollen zu Hause alt werden. Vor allem dem Bad kommt in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung zu.
Mit dem modularen Waschtischsystem knüpft HEWI an die Erfolgsgeschichte seiner innovativen Waschtisch-Familie an.
Die Waschtische nehmen sich durch die verringerte Materialstärke zurück und können über weitere Produkte mit wichtigen Zusatzfunktionen ergänzt werden. Das innovative Konzept ermöglicht die Integration eines adaptiven Haltegriffs, der auch als Handtuchhalter dient, und eines modularen Ablagesystems direkt am Waschtisch.
Die Waschtische bieten Sicherheit und gewährleisten, dass alle Badutensilien wie Seifenspender, Becher und Co. in greifbarer Nähe ihren Platz finden.
Je nach Notwendigkeit passt sich der Waschtisch den veränderten individuellen Bedürfnissen an. Er lässt sich schnell und einfach mit praktischen Ablagen und Accessoires erweitern oder zurückbauen.
Aufgrund des zeitlosen und modernen Designs eignet sich das Ordnungssystem auch ideal für die Wand.

Beistellwagen
Der Beistellwagen bietet flexiblen Stauraum. Er lässt sich bequem dorthin schieben, wo er gerade benötigt wird. Als Designstatement macht er nicht nur im Bad eine gute Figur, sondern schafft auch im Wohnbereich flexible Aufbewahrungsmöglichkeiten. Die Regal-Ablagen bieten viel Stauraum. Der Beistellwagen verfügt über fixierbare Räder für einen besonders sicheren Stand. Erhältlich ist der Beistellwagen mit pulverbeschichteten Oberflächen in hochglänzendem Weiß oder mattem Schwarz mit edlen Chromelementen.

Profile, Ablagevarianten und Haken
Profil, Haken und Ablagen aus Edelstahl mit Pulverbeschichtung sind in den Farben Schwarz tiefmatt (RAL 9005), Weiß tiefmatt (RAL 9003), Hellgrau Perlglimmer tiefmatt und Dunkelgrau Perlglimmer tiefmatt erhältlich.
Das Profil am Waschtisch hat eine Länge von 478 mm. Für die Wandanbringung ist das Profil in den Längen 368 mm, 478 mm und 732 mm erhältlich.

Das Ablagesystem enthält sechs Varianten in zwei Größen, die nach individuellen Wünschen in das Profil eingehängt werden können. Die Ablagen sind in den Längen 360 mm und 470 mm erhältlich. In das längste Wandprofil können dadurch zwei kurze Ablagen integriert werden.
Die Haken können seitlich in die unter dem Waschtisch angebrachten Profile eingehängt werden. Handtücher oder Kleidungsstücke finden hier im unmittelbaren Greifbereich ihren Platz.

Haltegriff

Der adaptive Haltegriff ermöglicht durch das Rundrohrdesign aus pulverbeschichtetem Edelstahl symmetrisches Greifen. Durch das Material entsteht eine edle Optik, die hohen Greifkomfort bietet und eine extrem widerstandsfähige Oberfläche besitzt.

Seifenspender, Becher und Korb

Bereits bestehende HEWI Produkte aus der Serie 800 K ergänzen das innovative Ablagesystem am Waschtisch.
Seifenspender, Becher und Korb sind aus hochwertigem Polyamid und in 16 ausgewählten HEWI Farben sowie in sechs Neutralfarben in der Edition matt erhältlich.

UNSERE TOP-MARKEN

Lernen Sie Antirutsch Pro kennen

Mehr

Ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit

Mehr

Die schönsten Momente mit Wasser

Mehr

Glasduschen, Ablaufsysteme, Innenraumglas von HEILER

Mehr

Der Spezialist rund um die Dusche und Wärme im Bad

Mehr

Armaturen für Küche und Bad

Mehr

Badezimmer-Keramik, -Möbel, Wannen + Wellness

Mehr

Komplette Badeinrichtungen der Extraklasse

Mehr

Internetgestützter Leckageschutz

Mehr

Badezimmer-Möbel

Mehr

Heizung, industrielle Energiesysteme, Kühllösungen

Mehr

Badaccessoires und Sanitärlösungen

Mehr

Das sagen unsere zufriedenen Kunden

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Standort

Kontakt

Newsletter

Anmeldung

Facebook

folge uns

Unsere Kontaktdaten und Informationen

Ihr Weg zu Hilgers GmbH & Co. KG

Hilgers GmbH & Co. KG
Dockweiler Str. 13
54550 Daun
Telefon: 06592 - 96760

Email

bad&heizung Handwerker aus Daun, Luxemburg und Umgebung.

Unser Fachhandwerker aus dem Bereich Sanitär, Heizung, Klima hilft ihnen schnell und professionell weiter. Erfahren Sie mehr über unseren SHK-Fachbetrieb, unsere Heizungsmonteure, Badspezialisten und Sanierungsprofis.

bad&heizung Hilgers GmbH & Co.KG

Notfall - bad&heizung Handwerker aus Daun, Luxemburg, Neroth, Kirchweiler, Hinterweiler kontaktieren!

Bei einem Notfall im Haus, einem Wasserschaden, einer Wartung der Heizung oder einer ganzen Sanierung erreichen Sie unseren Handwerker und Kundenservice.

Unsere bad&heizung Fachhandwerker sind im Umkreis von Daun, Luxemburg, Neroth, Kirchweiler, Hinterweiler aktiv.

bad&heizung Kundennotdienst