09343 - 600200

Telefon:

09343 - 600200

Notruf:

(0160) – 90 75 98 64 (24h erreichbar)

Öffnungszeiten:

Mo. - Do.: 8 - 12 Uhr
und 13 - 16 Uhr

Immer mehr Hausbesitzer wollen ihr Eigenheim unabhängiger von der öffentlichen Stromversorgung machen:

02 2024 PV und WP

auch um sich von den hohen und weiter steigenden Strompreisen abzukoppeln. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach ist der erste Schritt auf dem Weg zu mehr Autarkie. Um möglichst viel der Solarstromernte im eigenen Haus zu nutzen, ist ergänzend ein intelligentes Energiemanagement-System unverzichtbar. Dieses steuert den Einsatz der einzelnen Stromverbraucher im Haushalt entsprechend den Geräteanschlussleistungen und dem Solarertrag der Photovoltaikanlage. Manche Energiemanager können sogar Handlungsempfehlungen errechnen. Sie verknüpfen dazu das erlernte Verbrauchsprofil des Haushalts mit der Solarstrom-Erzeugungsprognose, basierend auf einem Wettervorhersage-Tool für den jeweiligen Anlagenstandort. Auf diese Art kann zu einem sinnvollen Zeitpunkt auch die Wärmepumpe in Betrieb genommen werden, die dann zum Beispiel an sonnigen Nachmittagen im Herbst den Heizwasservorrat im Pufferspeicher mit überschüssigem Sonnenstrom auflädt. Die derart gespeicherte Energie wird dann an kühlen Abenden über die Fußbodenheizung in die Wohnräume transportiert und sorgt dort für angenehme Wärme. Zusätzlich lässt sich die Solarwärme noch zum Waschen und Duschen nutzen. Hausbesitzer, die ihren Solarstrom-Eigenverbrauchsanteil auf etwa 60 bis 85 Prozent erhöhen wollen, sollten sich ergänzend einen Batteriespeicher anschaffen. Fragen Sie uns!

Unsere Top-Marken

Cookies für mehr Komfort

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind essenziell (Basic), während die Komfort-Cookies notwendig sind, um die auf unserer Homepage integrierten zahlreichen Servicefunktionen zu ermöglichen. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.