bad & heizung - Über uns - Aktuelles

Vom Bad begeistert

Sie ist nicht nur eine deutsche Schwimm-Ikone und ARD Co- Moderatorin, sondern auch Badbotschafterin*. In ihrer Rolle versucht Franziska van Almsick ihre Landsleute von der Notwendigkeit eines wohlgestalteten Badezimmers zu überzeugen. „Ich schätze das Bad als allerbesten Rückzugsort nach einem stressigen Tag und möchte, dass ganz viele Menschen das auch erkennen“, sagte die zweifache Mutter. Statt die Füße auf die Couch zu legen, gibt es für sie „kaum etwas Schöneres, als abends zu baden“. Bei der Gestaltung des Badezimmers würde sie sich immer Hilfe von einem Profi holen. Abgesehen von dem technischen Know-how und Aspekten wie Garantie und Gewährleistung „haben professionelle Badplaner Ideen, auf die ich von allein nie gekommen wäre“.

b&h: Wie darf man sich einen Franziska van Almsick- Wellnesstag vorstellen?
Fingernägel feilen, Nagellack runter, Nagellack rauf, eincremen, Haarmaske, Gesichtsmaske, Entspannungsbäder und zwischendurch auf dem Boden in einem Nest von Handtüchern Zeitschriften lesen. Ich denke, dass allein für den Aufenthalt im Badezimmer zwei bis drei Stunden anfallen.

b&h: Wo können Sie am besten abschalten?
Ich relaxe, wenn ich in der Badewanne sitze. Ich bin eine Badewannenliebhaberin. Ich würde niemals in eine Wohnung oder ein Haus ohne Badewanne ziehen. Vielleicht liegt es an meiner besonderen Beziehung zum Wasser, dass es so ist: Entspannungsbad einlassen, alle Viere von sich strecken und, wenn es geht, noch die Kerzen an. Ich könnte endlos so liegen.

b&h: Wie würden Sie Ihr Bad einrichten?
Hell, puristisch, aber nicht kalt. Ich brauche Wärme und finde es schrecklich, morgens in ein eiskaltes Bad zu kommen. Ein Bad muss eine gewisse Wärme ausstrahlen, daher bin ich kein Freund von Metalloptik. Ich mag Steine. Dazu die Wanne, eine Dusche und eine kleine Couch. Ein Fernseher muss nicht sein, aber eine gute Beleuchtung. Gerade als Frau will man sich im Bad gut und vor allem schattenfrei sehen, ansonsten gibt es Probleme beim Schminken.

b&h: Worauf würden Sie besonders achten?
Ich lege viel Wert darauf, dass alles auf meine Maße abgestimmt ist. Ich bin 1,81 Meter und mein Mann ist ebenfalls groß. Da wäre es natürlich schön, wenn Waschbecken und Spiegel auf der richtigen Höhe hingen. In manchen Hotels muss man sich, wenn man Abendschuhe trägt, ja regelrecht ducken, um sich vollständig im Spiegel betrachten zu können.

b&h: Was gibt es denn noch für Must-haves, die Sie im Bad für unverzichtbar halten?
Wenn es der Platz erlaubt: eine Bank, ein Stuhl oder sogar ein kleiner Sessel. In einer Familie hat man das Bad nicht immer für sich allein, sondern es ist auch ein Ort der Kommunikation, in dem sich viele Dinge in Ruhe ansprechen lassen.

b&h: Es gibt Badewannen, die sich via App selbst mit Wasser füllen oder als Lautsprecher für die Musik aus dem Smartphone dienen.
Ich persönlich würde das Badezimmer eher nicht verdigitalisieren. Dennoch habe ich atemberaubende Entwicklungen auf der Messe gesehen. Ich bin eine Badewannentante und die Vorstellung, dass ich mir schon von unterwegs über mein Smartphone das Wasser einlassen kann und eben nicht erst warten muss, gefällt mir – das ist meines Erachtens das i-Tüpfelchen.

b&h: Seit Ende Ihrer Karriere sieht man Sie im TV als Co-Moderatorin bei der Übertragung von Schwimmevents. Genießen Sie das?
Klar, der Job macht unheimlich viel Spaß und es sind für mich immer besondere Momente. Da kommen so viele Erinnerungen hoch. Und natürlich fiebere ich mit, denn ich weiß ja ganz genau, wie es sich unten am Becken anfühlt.

* Franziska van Almsick ist Badbotschafterin der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft, Bonn
Quelle: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS)

 

 

 

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Mai 2018

Alle Meldungen

Heute: Wand- und Sockelheizungen
In Ihrem Gebäude soll ein hochwertiger Bodenbelag wie Parkett oder Marmor erhalten bleiben? Die verfügbare...

Weiterlesen

Erst unlängst ist in Esslingen eine vierköpfige Familie an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Das ist kein Einzelfall. Allein 2015 sind 648...

Weiterlesen

Die Wirkung eines Fußbades entfaltet sich im gesamten Organismus. Gezielte Wasserreize regen den Körper zu einer entspannenden oder vitalisierenden...

Weiterlesen

Ohne Rückstauschutz können die Folgen von Starkregen fatal sein: Keller laufen voll, Abwässer werden zurück in Haus gedrückt, die Schäden sind immens.
...

Weiterlesen

UNSERE TOP-MARKEN

Lernen Sie Antirutsch Pro kennen

Mehr

Ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit

Mehr

Die schönsten Momente mit Wasser

Mehr

Glasduschen, Ablaufsysteme, Innenraumglas von HEILER

Mehr

Der Spezialist rund um die Dusche und Wärme im Bad

Mehr

Armaturen für Küche und Bad

Mehr

Kompetenz in Heizung, Kühlung und frischer Luft.

Mehr

Komplette Badeinrichtungen der Extraklasse

Mehr

Internetgestützter Leckageschutz

Mehr

Badezimmer-Möbel

Mehr

Intelligente Pumpensysteme

Mehr

Heizung, industrielle Energiesysteme, Kühllösungen

Mehr

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Fachbetrieb

Suche

Standort

Kontakt

Newsletter

Anmeldung

Facebook

folge uns

Google+

Google+