bad & heizung - Über uns - Aktuelles

Vorausschauend und zukunftssicher

Vorwandinstallation - Das Bad steht ganz oben auf dem Wunschzettel vieler Hausbesitzer. Allein die Angst vor Dreck, Lärm und Aufwand hält manchen davon ab. Das geht auch anders, zentraler Problemlöser ist die Vorwandinstallation.

Ein Rohr- und Befestigungssystem, das später mit Gipskartonplatten beplankt wird, erspart das Aufstemmen der Wände und eröffnet Gestaltungsspielräume für das neue Bad. Im Trockenbauverfahren erstellte Vorwandsysteme von Tece stellen hier eine schnelle, montagefreundliche Alternative zum herkömmlichen Nassbau dar. Abreißen, Mauern und Verputzen entfallen – Schmutz, Dreck und Trockenzeiten werden minimiert. Mit Teceprofil lässt sich mit nur drei Grundbauteilen – Profilrohr, Eckverbinder und Befestigungswinkel – innerhalb kurzer Zeit eine stabile Vorwand errichten. Das komplette Bad kann schon nach einem Arbeitstag verfliest und ohne größeren Nutzungsausfall wieder benutzt werden.
Vorwandsysteme bieten gestalterische Freiräume. Mit dem System sind teilhohe und freistehende Wände möglich, an denen WC und Waschtisch statisch sicher angebracht werden können. Das eröffnet Gestaltungsmöglichkeiten, schafft ein völlig neues Raumgefühl und zusätzliche Ablageflächen auf neu gewonnenen Wandvorsprüngen. Auch Nischen und Aussparungen für Spiegel oder Regale lassen sich einfach einbauen und schaffen zusätzlichen Stauraum. Dank des simplen, aber ausgeklügelten Montagesystems sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. In der Vorwand können Rohre unabhängig von der bestehenden Hausinstallation verlegt werden. Diese Flexibilität führt dazu, dass sich der Waschtisch oder das WC sogar neu platzieren lässt, ohne dass dafür das ganze Bad entkernt werden muss. Übrigens erfüllt das System alle Ansprüche an Brand- und Schallschutz gleich mit. Wer vorausschauend saniert, kommt nicht am Thema Zukunftssicherheit vorbei. Heute vorsorglich installierte Unterkonstruktionen in dieser Vorwandinstallation sorgen später dafür, dass Stütz- und Haltesysteme sicher nachgerüstet werden ohne weitere bauliche Veränderungen vornehmen zu müssen. Eine erhöhte Keramikbefestigung bietet zudem eine komfortable Sitzhöhe. Wer dann noch eine Tece-Duschrinne dazu kombiniert, hat ein zukunftssicheres weil barrierefreies Bad, dem man nicht ansieht, dass es für Generationen gebaut wurde.

Bildunterschrift: Ein Rohr- und Befestigungssystem (links), das später mit Gipskartonplatten beplankt wird, spart Aufstemmen der Wände und Mauerarbeiten und eröffnet Gestaltungsspielräume.

Bild + Text: Tece, www.tece.de

Vorwandsysteme Badezimmer
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Mai 2019

Alle Meldungen

Das Trinkwasser in Deutschland hat aufgrund strenger Vorschriften und Kontrollen eine hohe Qualität. Es eignet sich somit nicht nur zum bedenkenlosen...

Weiterlesen

Unter dem Motto „Herausforderung des Wandels als Chance nutzen!“ trafen sich vom 09. bis 11. Mai die bad&heizung-Mitgliedsbetriebe zur Jahrestagung...

Weiterlesen

Ganz gleich ob wir für Sie eine energiesparende Heizungsanlage oder ein gesundheitsförderndes Badezimmer bauen oder nur eine turnusmäßige Wartung...

Weiterlesen

1. Dusche: Die bodeneben eingepasste Dusche hat sich im Neubau schon längst als Standard etabliert. Aber auch im Bestand ist die Nachrüstung durch...

Weiterlesen

UNSERE TOP-MARKEN

Lernen Sie Antirutsch Pro kennen

Mehr

Ein neues Gefühl für Design, Komfort und Reinheit

Mehr

Die schönsten Momente mit Wasser

Mehr

Glasduschen, Ablaufsysteme, Innenraumglas von HEILER

Mehr

Der Spezialist rund um die Dusche und Wärme im Bad

Mehr

Armaturen für Küche und Bad

Mehr

Kompetenz in Heizung, Kühlung und frischer Luft.

Mehr

Komplette Badeinrichtungen der Extraklasse

Mehr

Internetgestützter Leckageschutz

Mehr

Badezimmer-Möbel

Mehr

Intelligente Pumpensysteme

Mehr

Heizung, industrielle Energiesysteme, Kühllösungen

Mehr

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Fachbetrieb

Suche

Standort

Kontakt

Newsletter

Anmeldung

Facebook

folge uns